Aufgabe

Seit seiner Gründung im Jahr 1967 ist der Gewässerpflegeverband Osterau (damals noch Wasser- und Bodenverband Osterau) für die Unterhaltung der Gewässer im Einzugsgebiet der Osterau zuständig. Der Verband erfüllt damit die Unterhaltungspflicht der Grundstückseigentümer im Einzugsgebiet dieser Gewässer. Die einzelnen Aufgaben sind:

  • Bau und Unterhaltung von Anlagen in und an Gewässern,
  • Ausbau einschließlich naturnaher Rückbau und Unterhaltung der Gewässer,
  • Unterhaltung von Rohrleitungen ungeachtet ihrer Gewässereigenschaft, lt. genehmigtem Anlagenverzeichnis,
  • Schutz von Grundstücken vor Hochwasser,
  • Verbesserung landwirtschaftlicher sowie sonstiger Flächen einschließlich der Regelung des Bodenwasserhaushalts,
  • Herrichtung, Erhaltung und Pflege von Flächen, Anlagen und Gewässern zum Schutz des Naturhaushalts, des Bodens und für die Landschaftspflege und
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Land- und Wasserwirtschaft und Fortentwicklung von Gewässer-, Boden- und Naturschutz sowie
  • Förderung und Überwachung der vorstehenden Aufgaben.