24.04.2019

Naturnahe Gestaltung an der Ohlau und Hudau in Bad Bramstedt

In der Zeit von Mitte Februar bis Ende Juni beabsichtigt der Gewässerpflegeverband Schmalfelder Au, in Bad Bramstedt Maßnahmen zur naturnahen Gestaltung an der Ohlau und der Hudau umzusetzen (Siehe Übersichtskarte).

Der Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, an der Schmalfelder Au und ihren Zuflüssen Maßnahmen im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) umzusetzen. Hierfür wurde 2014/2015 eine Machbarkeitsstudie erstellt, die für den Verband in den nächsten Jahren Grundlage für die Umsetzung der Maßnahmen sein wird.

Aus der Machbarkeitsstudie wurden dann 2017/2018 der 1. Abschnitt an der Ohlau und der 2. Abschnitt an der Hudau  unter dem Gesichtspunkt der jetzigen Flächenverfügbarkeit  in Zusammenarbeit mit den beteiligten Behörden optimiert und geplant. Die Finanzierung der Maßnahmen ist über Fördermittel von EU/Bund/Land gesichert.

In den ersten zwei Abschnitten werden über 1,5 km sieben Gewässerverschwenkungen ohne Wasserstandsanhebungen entstehen, es wird ein Auenwald angelegt, der bei hohem Wasserstand als Retentionsfläche dient und es werden standortgerechte Bäume angepflanzt. Die durch die Verschwenkungen entstehenden "Altarme" werden verfüllt und "gestaltet". Eine Optimierung der vorhandenen Sohlgleiten ist ebenfalls vorgesehen.

Alle erforderlichen Genehmigungen liegen vor. Packen wir´s an!

Im ersten Schritt wurden die Gehölzarbeiten durchgeführt. Als Vergrämungsmaßnahme für Enten und Brutvögel wurde an betroffenen Baustellen  das Fräsgut an der Böschung verteilt und es wurden Flatterbänder angebracht.

Die Bauarbeiten werden in der Zeit von Mitte März bis Ende Juni ausgeführt.

Im Herbst werden abschließend die Gehölzpflanzungen vorgenommen.

Auf diesem Wege möchten wir Anlieger und Spaziergänger des Parks um etwas Geduld und Nachsicht bitten, denn bedingt durch die Bauarbeiten können die Wanderwege in der Bauphase nicht wie gewohnt genutzt werden.

Bedanken möchten wir uns bei der Stadt Bad Bramstedt, Anliegern und Flächeneigentümern an Hudau und Ohlau, ohne deren Unterstützung eine Umsetzung der Maßnahmen nicht möglich wäre.

Planung und Bauausführung aller Maßnahmen werden auf Initiative des MELUND und durch Finanzmittel von EU/Bund/Land Schleswig-Holstein gefördert.

 

 

 


Weitere Bilder zum Baufortschritt erhalten Sie hier:

 

Bildergalerie