Neue BiFVO erlassen

Anregungen des Landesverbandes 1:1 übernommen.

Am 29. Juni 2016 hat Umweltminister Habeck eine neue Binnenfischereiverordnung erlassen, die in der Juli-Ausgabe des Gesetz- und Verordnungsblattes des Landes Schleswig-Holstein zu finden ist.

Besonders im Hinblick auf die ordnungsgemäße Gewässerunterhaltung und deren praktischer Durchführung sind die Anregungen des Landesverbandes jetzt auch im Verordnungstext übernommen worden.

Es wird deutlich formuliert, dass nach § 5 und § 12 Gewässerunterhaltungsmaßnahmen auch in den Zuläufen der großen Gewässersysteme erlaubt sind, sofern keine geeigneten Substratstrukturen für kieslaichende Fischarten vorhanden sind. Es sind grundsätzlich an den aufgelisteten Gewässersystemen und ihren Zuläufen Gehölzpflegearbeiten außerhalb des Gewässerbettes auch in der Winterschonzeit erlaubt.

Die Rücksetzungspflicht für aus dem Gewässer entfernte Fische gilt weiterhin.

G. Andresen
BiFVO (3 MB)