Das LLUR lädt am 18. März 2021 von 10 bis 12 Uhr zur Onlineveranstaltung „Bodenzustandserfassung und Vermeidung von Verdichtungen landwirtschaftlich genutzter Böden – Hinweise für Praxis, Beratung und Fortbildung“ ein.

 

Hintergrund:
Grundlage für die Produktion hochwertiger und gesunder Lebens- und Futtermittel sind funktionstüchtige und fruchtbare Böden. Der Boden ist einer der wichtigsten Produktionsfaktoren für die Landwirtschaft. Die wichtigste Voraussetzung, um die Bodenfruchtbarkeit langfristig zu erhalten oder zu verbessern, ist, die Bodenbeschaffenheit, die Ausprägung der Bodenfunktionen, den Bodenzustand sowie die Anfälligkeit des Bodens gegenüber Gefährdungen insbesondere durch den Einsatz landwirtschaftlicher Maschinen zu verstehen. Handreichungen und Handlungsanleitungen helfen dabei, Praxis, Beratung und Schulung zu unterstützen. 

Sie erfahren an diesem Tag, wie der Bodenzustand mit einfachen Materialien und Methoden erfasst und bewertet werden kann und welche Maßnahmen für die Vermeidung von Bodenverdichtung ergriffen werden können. Die Veranstaltung richtet sich an den praktischen Landwirt, an die Beratung und an alle, die entsprechende Inhalte vermitteln“. 

Details zur Veranstaltung sowie den Link, mit dem Sie an der Online-Veranstaltung teilnehmen können, entnehmen Sie bitte der beiliegenden Einladung.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.